Gedankenanstoss

  #wert-voll (Nr. 115): Die Kunst der Wertschätzung Da gibt es welche, die huldigen dem Prinzip: „Alles oder nichts“… Schnell kommt ein Leid, und es bleibt ihnen „nichts“. Dann gibt es andere, die rümpfen die Nase: „Alles ist nichts“… Schnell kommt ein Glück, und es bleibt davon „nichts“. Noch gibt es andere, die können in […]

Gedankenanstoss

 

#wert-voll (Nr. 115): Die Kunst der Wertschätzung

Da gibt es welche,
die huldigen dem Prinzip:
„Alles oder nichts“…
Schnell kommt ein Leid,
und es bleibt ihnen „nichts“.

Dann gibt es andere,
die rümpfen die Nase:
„Alles ist nichts“…
Schnell kommt ein Glück,
und es bleibt davon „nichts“.

Noch gibt es andere,
die können in allem
„etwas“ finden…
Komme Leid oder Glück,
sie verlieren „nichts“.

(Elisabeth Lukas in „Worte können heilen“)

#wert-voll-Beiträge werden von Sinn-zentrierten BeraterInnen nach VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN verfasst. Eine Sammlung aller bisher veröffentlichten Texte finden Sie unter
www.franklzentrum.org

Qualität

Wir sind vier ausgewiesene Fachexpert*innen, die sich in der klinischen Praxis einer integrierten psychiatrischen Institution zusammengefunden und das Sinn-zentrierte Gruppenangebot adaptiert und implementiert haben.

Die gemachten Erfahrungen aus dieser Arbeit und unsere Begeisterung für die Möglichkeiten, welche die Auseinandersetzung mit dem existenziellen Bedürfnis nach Sinn öffnen, motivieren uns tagtäglich von Neuem.

→ Mehr erfahren

Themen

peter wolfensberger
Dr. Peter Wolfensberger ist Pflegefachmann mit Herz und Blut. Er arbeitet als Dozent an der Berner Fachhochschule und freiberuflich in eigener Praxis. Mit seiner Expertise unterstützt er Menschen mit Bedarf genauso wie Fachpersonen und Studierende.